Everything

you can


is real

Pablo Picasso

 

 

imagine

 


Fallbeispiele

Die Grenzen unseres Denkens sind die Grenzen unseres Handelns. Daher ist Ziel-Klarheit wichtig. Wir machen deine Vision klar – für Dich und für andere. Und wir visualisieren sie inuitiv verständlich. So wird Deine Vision konkret und bleibt präsent. Das sichtbarste Ergebnis unserer Arbeit entsteht während der visuellen Übersetzung strategisch-konzeptioneller Aussagen. Hier einige Fallbeispiele dazu. Weitere exemplarische Aufgabenstellungen unserer Klienten findest Du unten. 

Fallbeispiel Strategie-Kommunikation: Abstrakte Aussagen greifbar machen

Aufgabe war es, die initiale Kommunikation der neuen Unternehmensstrategie an die Mitarbeiter zu entwickeln. Die besondere Herausforderung bestand dann darin, Sätze wie “Wir sind da hoch innovativ, wo es sinnvoll ist.” in seinen Chancen und Auswirkungen für Mitarbeiter zu  konkretisieren.

Sätze wie dieser sind ein typisches Ergebnis längerer partizipativer Strategieentwicklungs-Prozesse. Sie fassen stark komprimiert und auf großer Flughöhe das Ergebnis wochenlanger Diskussion, Argumentation und Bewertung zusammen. Und sie lassen nicht am Entwicklungsprozess Beteiligte (also 95% der Mitarbeiter) mit einem Achselzucken zurück. Oft ist es selbst für die am Strategie-Prozess beteiligten Führungskräfte nach zwei Wochen kaum noch möglich, die dahinter stehenden Überlegungen klar und zwingend wiederzugeben – geschweige denn im Kopf präsent zu halten und fokussiert weiter zu verfolgen. Wir ändern das!

 

Vorgehen:

  • Während der Zielbild-Schärfung wurden bestehende Aussagen entlang von sieben Kernfragen konsolidiert und in eine Hierachie gebracht.
  • Die für Mitarbeiter relevanten Aussagen wurden ausgewählt, konkretisiert und teils zusätzlich erarbeitet.
  • Die Kernaussagen wurden “visuell übersetzt”:
    • Wie innovativ sind wir? Hoch innovativ (=Rakete)
    • Wo sind wir hoch innovativ? In ausgewählten Bereichen (=Bodenmarkierung).
    • Nach welchen Kriterien wählen wir unseren Innovationsfokus? Da wo sinnvoll. Also da, wo Kriterien auf lukrative Märkte schließen lassen (=Taschenrechner).
    • Wie erreichen wir das? Mit eigenständig arbeitenden Teams (=überall zu sehen), bereichsübergreifender und flexibler Zusammenarbeit (=symbolisiert durch Kopfbedeckungen und die Menschenpyramide an Rakete) und durch ein System zur Marktbeobachtung (=Fernrohr).

Ergebnis: Präsentationsfertige PPT für die initiale Mitarbeiter-Kommunikation. Jede Strategiefrage ist einzeln anhand von Visuals so erläutert, dass 100% der relevanten Kernaussagen intuitiv verständlich sind. Zusammenfassung als visueller One-Sider (exemplarisch sind 3 der 7 Visualisierungen zu sehen).

Fallbeispiel: Interne Kommunikation der angepassten strategischen Ausrichtung

Aufgabe war es die angepasste strategische Ausrichtung eines Unternehmens der Immobilienwirtschaft aus dem alpinen Raum an Mitarbeiter und Kunden zu kommunizieren. Dazu wurde ein Kommunikations-Konzept für die Auftaktveranstaltung und für begleitende kommunikative Maßnahmen erstellt. Die Strategie sollte Schritt-für-Schritt und intuitiv verständlich in einer Präsentation erläutert werden, deren Erstellung hier beschrieben ist. Ausgangspunkt waren “rohe” Strategieunterlagen direkt aus einem Workshop (siehe Bild).

Zielbild-Schärfung: Mission und Vision wurden in einem Satz formuliert. Inhalte wurden strukturiert, konsolidiert und konkretisiert.

Zielgruppenspezifische Übersetzung: Wir haben erarbeitet, was sich je Zielgruppe ändert und was nicht. Zusätzliche Inhalte, die zum Beispiel begründen wie “exzellente Leistungen” in Zukunft erbracht werden, wurden ergänzt (z.B. Form der Zusammenarbeit, digitalisierte Prozesse usw.). Neue Inhalte wurden sowohl aus Vorgaben top-down als auch nach partizipativer Entwicklung buttom-up integriert.

Visuelle Übersetzung: Kernaussagen wurden identifiziert. Visuelle Entsprechungen wurden für  unterschiedliche Kommunikationsansätze entwickelt. Kernaussagen wurden im entschiedenen “symbolischen” Stil in iterativem Prozess visualisiert.

Ergebnis: Die animierte Präsentation wurde vom Vorstand im Rahmen der ebenfalls konzipierten Kommunikationsveranstaltung präsentiert. Diese begann mit einer Wanderung auf einen Berg, von dem aus neue “zu erobernde Regionen” zu sehen waren und auf dessen Spitze die Präsentation gezeigt wurde. In Abstimmung wurden Plakate und Fensterbedruckungen produziert, die bei Rückkehr bereits im Gebäude hingen.

Exemplarische Aufgabenstellungen

Wir schärfen und übersetzen Aussagen zu Zukunft, Strategie, Vision, Change, Innovation und Projektzielen in stakeholderspezifische und intuitiv verständliche visuelle Kommunikation:

Zukunft

Marktumfeld-Szenarien darstellen, so dass sie schnell und prägnant unterschieden werden können. Einsatz im Innovationsmanagement in Chancen-Entwicklungs-Workshops.

Change

Visuelle Kommunikation eines Office365-Rollouts mit schrittweiser Implementierung:  visuell Orientierung geben zu Change-Impact und Chancen je Rollout-Phase.

Vision

Das Ergebnis eines langen Visions-Entwicklungsprozesses auf den Punkt bringen, visuell für Führungskräfte und  Produktionsmitarbeiter aufbereiten. Begleitung des anschließenden Prozesses.

Leistung

Vorteile einer Leistungsportfolio-Optimierung und einer veränderten Warenpräsentation auf den Punkt bringen und visualisieren. Einsatz in interner Entscheidungsfindung und zur Verkäuferschulung.

Change

Entwicklung und Kommunikation der strategischen Ausrichtung eines übernommenen Unternehmens mit Fokus auf Nutzen und Chancen durch den neuen Eigentümer.

Leistung

Umfangreiche Aufbereitung von Markt- und Zielgruppen-Analysen inkl. Entwicklung von Personas und Visualisierung von Produkt-Chancen. Einsatz zur internen Entscheidungsfindung (Workshops, Präsentationen).

Zukunft

Potentielle Einsatzgebiete einer Mobilitätstechnologie visualisieren um Chancen in neuen Märkten darzustellen. Einsatz in interner Strategie-Kommunikation und in Kapitalmarkt-Kommunikation.

Vision

Schärfung einer Unternehmensvision.  Erarbeitung einer Briefing-Unterlage als Support für die stakeholderspezifische und visuelle Kommunikation und Umsetzung der Vision durch OE, UK und andere.

Zukunft

Szenarien zur denkbaren technischen Abwicklung des Aktienhandels in 2025 darstellen. Einsatz a) für die Strategiearbeit und b) in einer Fachpublikation.

Vision

Ausarbeitung von Kernaussagen und Handlungsfeldern einer Strategie sowie konzeptionelle und visuelle Aufbereitung für betroffene Bereiche. Begleitung der anschließenden Change-Workshops.

Leistung

Analyse und Schärfung des Wirkungsversprechens, des Leistungsportfolios und des Innovationsgrades eines Industrieunternehmens. Einsatz in interner Kommunikation und Kapitalmarkt-Kommunikation.

Zukunft

Szenarien zu Zukunft der Energieversorgung visualisieren (Herkunft, Produktion, Verteilung von Energie). Einsatz zur Auswirkungs- und Chancenanalyse sowie bei einer politischen Diskussion.

Leistung

Aus einer neuen Innovationsstrategie  partizipativ Verhaltensregeln in Teams erarbeitet. Einsatz u.a. zur Kulturentwicklung und zur kommunikativen Begleitung einer Reorganisation.

Vision / Change

Schärfung der strategischen Ausrichtung eines Konzerns mit Tochtergesellschaften. Fokus in Kommunikation und Visualisierung auf Freiheitsgrade, Zusammenarbeit, Chancen im Konzern-Konstrukt usw.

Leistung / Positionierung

Entwicklung und Visualisierung von Wirkungsversprechen und Alleinstellung eines HR-Dienstleisters. Einsatz in Klientengesprächen (Präsentation und erlebbares Live-Beispiel).

u.v.m.

Was können wir für Dich tun?

Matthias Jurgelucks
Management-Berater | ZIELBILDNER-Initiator

Festnetz | 0049 611 16887094
Handy | 0049 151 56 00 60 89
m.jurgelucks @ zielbildner.de

Büro: ZIELBILDNER Jurgelucks, Marcobrunnerstr. 22, 65197 Wiesbaden

 

Schreib uns:

Datenschutz

Willkommen bei ZIELBILDNER. Du bist über jurgelucks.de zu uns gekommen - vielleicht interessiert Dich auch dieses Angebot:

>  zum Jurgelucks-Garten in Melle

.

>  zur Baumschule Jurgelucks in Bad Lippspringe

>  zu den Formkompositionen von Joachim Jurgelucks